Wohnformen im Alter:
Wie wollen Sie als Senior leben?

Wohnformen im Alter: Wie wollen Sie leben?

Jeder will alt werden, aber wer will als alter Mensch leben? Begriffe wie Seniorenwohnungen oder seniorengerechtes Wohnen haben folglich nur eine begrenzte Attraktivität.

Aber es hilft nichts, wir müssen uns fragen: Wie wollen wir später wohnen, wie sieht altengerechtes Wohnen aus?

Mit unserer „Senioren-WG“ WG 50+ haben wir eine Antwort gefunden, die über das altengerechte Wohnen hinaus zwei wichtige Punkte abdeckt, die Wohnformen im Alter berücksichtigen sollten:

Es ist Fakt, dass wir mit den Jahren gewachsene Bekanntschaften und Freundschaften verlieren werden. Gleichzeitig tun wir uns schwerer, neue Freundschaften aufzubauen.

Es ist ebenso Fakt, dass soziale Vereinsamung eines der größten Altersrisiken ist, übrigens häufig auch in Paarbeziehungen.

Eine Wohngemeinschaft von Senioren erscheint wie die logische Lösung. Allerdings nur, wenn sie wie WG 50+ die typischen Begrenzungen normaler Wohngemeinschaften überwindet.

Das Erfolgsgeheimnis von WG 50+ ist die Vereinbarkeit von persönlichen Rückzugsräumen mit großzügigen Gemeinschaftsflächen. Man hat nicht den Zwang, am WG-Leben teilnehmen zu müssen, sondern bringt sich dann ein, wenn man die Gemeinschaft genießen möchte.

Wir mögen es deshalb nicht, wenn WG 50+ als Senioren-WG oder Senioren-Wohngemeinschaft bezeichnet wird, da das Konzept weit darüber hinaus geht.

Wo eine „normale“ Senioren-WG immer ein wenig nach Verzicht, Unterordnen und Einschränkung klingt, bietet WG 50+ die ideale Verbindung von selbstbestimmtem Leben mit kultivierter Gemeinschaft.

Interesse an WG 50+?

WG 50+ klingt für Sie nach einer spannenden Wohnform? Sie möchten mehr erfahren? Gerne informieren wir Sie zu aktuellen und geplanten Projekten oder unterstützen Sie bei der Planung eines eigenen Projekts. Wie wäre es mit einem kostenfreien Gespräch zum Start, gerne auch in Ihrem Freundes- oder Familienkreis?

Telefon:         0 211 / 22059 484
E-Mail:           info@wg50-plus.de